TV Werbung für Online Casinos

26. Juni 2013 um 23:39

Seid einiger Zeit sehe ich Werbung von Onlinecasinos im TV. Hat sich was getan, darf man legal in Deutschland spielen oder wieso dürfen die Werbung machen.PS: Bis jetzt habe ich Sunmaker und Mr. Green Werbung gesehen.
L.GGreko24


02-07-2013 um 09:36 Uhr

Hallo,
Wir haben bei Sunmaker nachgefragt und zu wissen bekommen, dass die keine TV-Werbung geschaltet haben.
Das muss also die kostenlose Spiele-Seite von Mr Green gewesen sein, die beworben wurde.
Nur zu Eurer Info.
Liebe Grüße,
Birte


01-07-2013 um 15:26 Uhr

Hallo,
also die Mr Green Werbung kann nur erlaubt sein, weil sie für MrGreen.de werben und das ist eine Seite, auf der nur kostenlos gespielt werden kann.
Dass für Sunmaker.com geworben wird, können wir uns trotzdem noch nicht erklären, denn die Gesetzeslage hat sich in Deutschland unseres Wissens nach nicht geändert.
Wir halten weiter ein Auge drauf.
Gruß,
Birte


27-06-2013 um 14:27 Uhr

Ich denke die Situation in Deutschland hat sich nicht geändert. Die Werbung von MrGreen ist mir auch aufgefallen. Allerdings gehts da um deren kostenlose Seite mrgreen.de! Wahrscheinlich ist so ne Werbung erlaubt 😉


27-06-2013 um 10:51 Uhr

Hallo
Guck doch mal bei Facebook, da kann man den Spot von Sunmaker auch sehen. Habe den Spot aber auch im TV gesehen weiss nur nicht mehr wo genau.
LGGreko24


27-06-2013 um 10:18 Uhr

Hallo Greko24,

Wo hast du die Werbung denn genau gesehen? Ich hab noch gar keine TV Werbung über Online Casinos gesehen und dachte bis jetzt, dass es auch nicht erlaubt wäre…

Ich werde bei Sunmaker mal nachfragen.
Liebe Grüße,
Birte


22. Februar 2018 - 0:04 #

hi leute, habt ihr schon gesehen? wunderino macht ja jetzt auch dick werbung im fernsehen, beste prime time… wieso dürfen die das jetzt, wenn das verboten ist?


22. Februar 2018 - 10:19 #

Hallo Perle,

Du hast recht – Wunderino wirbt momentan kräftig! Die Gesetzeslagen haben sich hier anscheinend ebenso wenig geändert wie die Gesetzeslücken. Die Strategien sind die gleichen wie noch 2013, als dieser Thread ursprünglich erstellt wurde. Auch in diesem Fall wird statt für die richtige Wunderino Seite nur für Wunderino.de geworben – wo man eben nicht um echtes Geld spielen kann. Und deshalb kann dafür auch legal Werbung gemacht werden.

Viele Grüße
Karo


6. Februar 2020 - 18:22 #

Hallo ihr Lieben,

auch ich stoße immer wieder auf Casino Werbung in Deutschland. Spontan fällt mir DrückGlück ein. Dabei ist erstaunlich, dass dieses Online Casino damit wirbt, Online zu spielen. Schaut man jedoch genauer hin, so ist es einem nur erlaubt, in Schleswig Holstein zu spielen. Das liegt daran, dass verschiedene Online Casinos vor ein paar Jahren eine Glücksspiellizenz aus diesem Bundesland erworben haben und somit legal Glücksspiel dort anbieten können. Ist halt nur etwas problematisch, wenn man sich nicht in Schleswig Holstein befindet, aber dennoch spielen möchte.

Hat jemand diesbezüglich nähere Infos?


10. Februar 2020 - 14:19 #

Hi Maike,

das hast Du ganz richtig gesehen. DrückGlück wendet hier die gleiche Strategie an wie auch Mr Green, Wunderino und andere Anbieter.

Sie werben im TV nämlich für drueckglueck.de, wo sich nur Spieler aus Schleswig-Holstein anmelden können. Dadurch können sie ihre Werbung legal zeigen.

Dabei spekulieren sie darauf, dass alle Nicht-Schleswig-Holsteiner, sobald sie online danach suchen, ganz schnell auf drueckglueck.com landen. Dort können sich alle ganz normal anmelden, unabhängig vom Wohnsitz. Dieser alte Trick funktioniert offenbar auch Jahre später immer noch genauso gut…

Viele Grüße!
Karo


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Scroll to top button