Sportwettenmarkt: Studie sagt Verdoppelung bis 2028 voraus

18+ | Glücksspiel kann abhängig machen. Bitte spiele mit Verantwortung. | Kommerzielle Inhalte. Bonus- und Geschäftsbedingungen beachten. Der Zugang zu Glücksspielprodukten kann in bestimmten Ländern eingeschränkt sein. Stelle sicher, dass Du die Produkte gemäß den geltenden Gesetzen Deiner Region verwendest.

Laut einer Studie wird es bis 2028 zu einer Marktverdoppelung des Sportwettenmarktes kommen. Zu den Hintergründen und Details der Voraussagen.

Sportwetten erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. Gerade die Möglichkeit online zu wetten hat einen regelrechten Boom ausgelöst. Was mit einem stetigen Zuwachs begann, hat sich längst zu einem dynamischen Trend entwickelt – und der scheint sich unaufhaltsam fortzusetzen.

Aktuellen Analysen zu Folge sollen die bevorstehenden Regulierungen, neue Anbieter und das zunehmend wachsende Interesse für eine Verdoppelung des Volumens bis 2028 sorgen.

sportwettenmarkt analyse

Diese Erkenntnisse gewinnt man zumindest nach einer umfassenden Bewertung des vor Kurzem erschienenen Berichts Sports Betting Market – Global Industry Analysis, Market Size, Opportunities and Forecast 2021-2028. Dieser stammt von dem Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Acumen Research and Consulting.

Doch wie sieht die genaue Analyse aus und was gibt es diesbezüglich zu wissen? In unserem nachfolgenden Beitrag verraten wir, wie die dynamische Entwicklung im Detail aussieht.

Pandemie hat den Sportwetten-Markt erheblich beeinflusst

Über den Umstand, dass die Pandemie 2020 viele Branchen massiv getroffen hat, dürften sich die meisten klar sein.

Besonders hart traf es den Sportwetten Markt, der nach Jahren des konstanten Anstiegs einen erheblichen Einbruch erlebte.

Grund hierfür war die Tatsache, dass viele sportliche Highlights verschoben wurden oder ganz ausgefallen sind. Dieser Trend mit vielen ausgefallenen Events setzte sich 2021 zumindest teilweise fort.

Viele Sportveranstaltungen wie die Bundesliga mussten einen Großteil des Jahres auch vor leerem Publikum spielen.

Dies war ein Aspekt, welcher der Wett-Begeisterung vieler Tippfreunde zweifelsohne geschadet hat – und dafür sorgte, dass so mancher Wettschein wohl eher nicht platziert wurde.

studie von acumen research and consulting studie

Aber: Den Widerständen zum Trotz hat sich die Branche davon nicht unterkriegen lassen und das Wachstum wohl fortgesetzt.

Offizielle Zahlen liegen bis dato nicht vor, doch der Analyse von Acumen Research and Consulting zu Folge soll es bei 7,1 Mrd USD liegen.

Das dürfte besonders der EM 2020 zu verdanken sein, die nach einjähriger Verschiebung stattfand.

Kommt es bis 2028 zum noch größeren Aufschwung?

Wie die Analysen aufzeigen, könnte es aufgrund der stetig wachsenden Begeisterung für Sportwetten bis 2028 zu einer Marktverdoppelung kommen.

Doch ist das tatsächlich realistisch? Die Antwort lautet: Definitiv ja, schließlich gibt es eine Reihe von Gründen für das potentiell starke Wachstum.

Gründe für starkes Wachstum

Da wäre zum einen der Hauptfaktor Begeisterung. Ganz gleich, ob Bundesliga, Champions League oder Tennis mit den großen Turnieren a la Wimbledon – der Zuspruch für die Mainsportarten wächst und wächst weiterhin ohne Unterlass.

Hinzu kommt außerdem – und diesen Aspekt kennen viele nicht: Aufstrebende Sportarten wie Darts, Snooker & diverse Wintersportarten erreichen ein zunehmend größeres Publikum – und die Wettanbieter sind mit Sponsoring auf der Bühne oder auf den Trikots der Spieler stets präsent.

Gerade Darts ist ein belegendes Beispiel für einen Markt im Aufschwung, in dem das Potential längst nicht erschöpft ist.

Hinzu kommt der wohl wichtigste Faktor – gemeint sind die Sportwetten-Apps. Immer mehr User auf der gesamten Welt entscheiden sich für Online Wetten auf ihren mobilen Geräten.

Denn Fakt ist: Vorwiegend geschieht dies über Smartphone respektive Tablet. Verwunderlich ist dies nicht, schließlich lassen sich die Wett Tipps über die Apps bzw. angepassten mobilen Versionen wesentlich einfacher platzieren.

Diese Faktoren vereint könnten durchaus dazu beitragen, dass die Analysen Recht behalten und es tatsächlich zu einem neuerlichen Boom in nie gekannte Sphären kommt.

Einige Faktoren könnten den Aufschwung bremsen

Dieses immense Wachstum ist jedoch alles andere als sicher, zumal wir uns in einer schnelllebigen Welt befinden.

Gerade die weiterhin vorhandene Sorge über die Pandemie sorgt mit Blick auf die kommenden Jahre für eine zunehmend wachsende Unsicherheit.

Dazu gibt es weiterhin eine Vielzahl an Märkten, die noch immer nicht reguliert sind. In der Folge gibt es dort viele Sportwetten-Enthusiasten, die streng genommen illegal wetten und Anbieter, die sich in einer Grauzone bewegen.

Wie Statistiken zeigen, beläuft sich dieser Anteil auf etwa 1,7 Bio. USD – und das Jahr für Jahr.

Ferner gibt es einige Wettmärkte, in denen es zu einer Verschärfung der Wett-Vorschriften kommen könnte. Diese beiden Aspekte könnten den Aufschwung bremsen.

Wahrscheinlich ist es aber nicht, schließlich weist die Glücksspiel-Branche und speziell der Sportwettenmarkt noch ein erhebliches Potential auf.

Angefangen von der 5G-Technologie bis hin zur Implementierung der künstlichen Intelligenz gibt es einige Aufschwungsfaktoren im technischen und digitalen Bereich, die das Wachstum höchstwahrscheinlich beschleunigen werden.

So oder so bleibt klar festzuhalten, dass der Zuwachs auf dem Sportwettenmarkt weiter steigen und ziemlich sicher ein neues Niveau erreichen wird.

Beitrag vom 31.01.2022

Quelle

Acumen Research and Consulting: Sports Betting Market – Global Industry Analysis, Market Size, Opportunities and Forecast 2021-2028 (Studie und Grafiken)

Scroll to top button