Jahresrückblick 2021: Die größten Übernahmen und Deals der Glücksspiel-Branche

18+ | Glücksspiel kann abhängig machen. Bitte spiele mit Verantwortung. | Kommerzielle Inhalte. Bonus- und Geschäftsbedingungen beachten. Der Zugang zu Glücksspielprodukten kann in bestimmten Ländern eingeschränkt sein. Stelle sicher, dass Du die Produkte gemäß den geltenden Gesetzen Deiner Region verwendest.

Es gibt reichlich Bewegung in der Glücksspiel-Branche – CasinoVerdiener.com stellt die größten Übernahmen und Deals des vergangenen Jahres vor.

casino deals 2021In der iGaming Industry ist Stillstand gleichbedeutend mit Rückschritt und nicht selten der Anfang vom Ende eines Unternehmens.

Das gilt zwar nicht immer, hat sich in den letzten Jahrzehnten aber immer wieder bewahrheitet. Umso wichtiger ist es für die Betreiber der Branche, neue Märkte zu erschließen, ihre Position zu stärken und auszubauen.

Entsprechend verwundert es nicht, dass es im Jahr 2021 eine Reihe von Übernahmen gab – und nicht wenige davon für großes Aufsehen gesorgt haben.

Sei es Akquisition von 888, die William Hill Europe für $3 Milliarden erworben haben – wozu auch der Wettanbieter Mr Green zählt. Auch der Bieterkrieg um Playtech, der noch nicht abgeschlossen ist und weiterhin anhält, ist in aller Munde und zählt zu den Highlights der letzten Zeit.

In unserem großen Jahresrückblick 2021 erklären wir, welches die größten Übernahmen und die Big Deals im vergangenen Jahr waren.

888Sport erwirbt britischen Traditionsbuchmacher William Hill

Einer der größten Übernahmen erfolgte im Herbst des vergangenen Jahres durch den in Skandinavien stark vertretenen Wettanbieter 888Sport.

So gab das dahinterstehende Unternehmen 888 Holdings Plc in einer Pressemitteilung bekannt, dass man den britischen Traditionswettanbieter William Hill übernehmen werde.

william hill übernahme durch 888

Das Transaktionsvolumen soll bei etwa 2,5 Milliarden Euro liegen. Mit Stand Anfang Januar 2022 ist die Transaktion allerdings noch nicht vollzogen und soll sich noch etwas verzögern.

So oder so – durch die Übernahme ist es 888Sport gelungen, seinen Marktanteil zu vergrößern und zu einem der größten Anbieter aufzusteigen.

Was den Deal derart groß macht: Die Wettshops und natürlich auch Mr Green als Marke, die Teil von William Hill ist.

Die beliebte Marke verfügt in Deutschland eine gültige Konzession und wartet mit einem facettenreichen Sportsbook auf.

Reichlich Bewegung auf dem US-Markt

Der US-Markt steht in Sachen Glücksspielmarkt noch am Anfang, was auch an den Lizenzen liegt – die erst jetzt in weiteren Staaten vergeben werden.

Nicht so in der Casino-Metropole Las Vegas, wo eine Reihe von Übernahmen und Deals über die Bühne gegangen sind.

las vegas strip

So beteiligte sich MGM Resorts etwa am Erwerb des Cosmopolitan Resorts. Das war vorab beim US-Giganten Blackstone im Besitz und der wiederum hat mehrere Angebote für den australischen Konzern Crown Resorts abgegeben.

Eine Einigung steht noch aus, könnte aber zeitnah erfolgen. Sollte es so kommen, würde die Kaufsumme bei etwa 8,46 Mrd. AUD liegen und wäre damit eine ebenso prestigeträchtige wie kostspielige Investition.

Gauselmann erwirbt Spielbanken von Westspiel

Auf dem deutschen Markt gab es ebenfalls eine bedeutende Übernahme und die wurde durch die Gauselmann Gruppe finalisiert.

Der in Deutschland unter anderem für seine beliebten Spielautomaten bekannte Anbieter konnte sich die Westspiel-Spielbanken einverleiben.

Diese Übernahme stand bereits seit einiger Zeit im Raum, wurde aber erst durch die endgültige Privatisierung von Westspiel möglich. Die Details zum Transaktionsvolumen oder dem Abschluss sind nicht bekannt.

Da es sich vorab aber um einen nicht-privatisierten Anbieter handelte, wurden die Casinos anfangs ausgeschrieben – und das mit einem Wert von rund 2,3 Milliarden Euro.

neues westspiel casino

Damit ist es der Gauselmann Gruppe erneut gelungen, einen Coup zu landen und ihren Marktanteil nachhaltig zu vergrößern.

Ferner gab das Unternehmen gegen Ende des Jahres bekannt, dass man in Monheim, Nordrhein-Westfalen, ein weiteres Westspiel-Casino eröffnen werde.

Irischer Glücksspiel-Konzern erwirbt Italiens Branchenprimus Sisal

Wie Ende Dezember per Pressemeldung bekannt wurde, hat Flutter Entertainment den italienischen Branchenprimus Sisal erworben.

Wie der irische Glücksspiel-Konzern bekannt gab, beläuft sich das Transaktionsvolumen auf 1,913 Mrd. Euro.

Durch den Erwerb des Marktführers in Italien hat der Konzern sein Portfolio ausgebaut und sich in einem vielversprechenden regulierten Markt zum Branchenprimus entwickelt.

Neben Sisal ist Flutter Entertainment mit den Marken PokerStars und Betfair auf dem Markt vertreten.

Beitrag vom 25.01.2022

Scroll to top button